LIPOLYSE

Zur Aufhebung lokaler Fettpölsterchen nahm die Popularität der Lipolyse, die in Amerika und Europa häufig zur Anwendung kommt, immer mehr zu. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen weisen jedoch darauf hin, dass diese Maßnahme ausschließlich von einem, auf diesem Gebiet ausgebildeten Facharzt vorzunehmen ist.

LipolizWas ist Lipolyse?

Die Lipolyse, die auch Lipotherapie oder Lipodisslove genannt wird, ist eine Behandlung, bei der Fettpolster am Körper und im Gesicht behoben werden. Das wichtigste an der Lipolyse ist, dass sie die Möglichkeit bietet, ohne Operation Fettpolster verschwinden zu lassen. Dabei wird ein Posphatildycholine genannter Stoff verwendet, der aus Soyalezithin hergestellt wird. Dieser Stoff, der in der Medizin seit langer Zeit als kolesterinsenkendes Medikament und zum Abbau von Fetteinlagerungen in den Adern verwendet wird, findet jetzt auch Anwendung in der Kosmetik. Nach der Injektion von Phosfatydyl Kolin werden die Membranen der Fettzellen duchlässiger, einige Fettzellen werden völlig deformiert und verschwinden, während die Membran anderer durchlässiger wird, so dass das Fett nach außen gelangt. Dies zeigt, dass durch die Veränderung der Zellmembran und deren Abschmelzen ähnliche Ergebnisse wie bei der Liposuction anzutreffen sind. Wird diese Maßnahme mit der LPG Massage unterstüzt, geht die Formung schneller und regelmäßiger vor sich.

Zu welchem Zweck wird die Lipolyse verwendet?

Verwendung bei Deformation durch Fetteinlagerungen, bei der Zellulitesbehandlung, bei Lipom und Entfettung der Augenregion, bei der Behandlung von Säckchenbildung unter dem Auge und bei Doppelkinn. Außerdem bei Unregelmäßigkeiten nach einer Fettabsaugung auf operativem Weg. Wirkungsvoll bei der Behandlung von Orangenhaut. Der Gewichtsverlust durch eine Lipolyseinjektion ist allerdings gering, so dass dies kein Mittel zur Gewichtsabnahme ist. Wirkungsvoll ist die Lipolyse bei regionalen Fetteinlagerungen, denen nicht mit Diät oder Sport beizukommen ist.

LipolizWo kann die Lipolyse angewendet werden?

Fettpölsterchen verschwinden unter den Augen, am Doppelkinn, an Arme, Bauch, Hüfte, Schenkel und Oberschenkel und Beinen. Dauerhafte Erfolge stellen sich ein bei ausgewogener Ernährung und sportlicher Betätigung.

Welche Nebenwirkungen hat die Lipolyse?

Keine bedeutenden Nebenwirkungen. Einige Stunden nach der Anwendung kann in der betreffenden Region ein Wärmegefühl auftreten, manchmal kommt es auch zu blauen Flecken. Beide Erscheinungen verschwinden nach einigen Tagen.

Wieviele Sitzungen sind durchzuführen?

Im Durchschnitt zwischen 3-6 Sitzungen; deren Anzahl kann sich jedoch entsprechend der Dosis und des Problems verändern.

Erste Erfolge stellen sich 2-3 Wochen nach der ersten Situng ein, der Abbau hält aber lange an. Je nach Person können 3-6 Sitzungen oder 4-8 Sitzungen erforderlich sein.

Was ist sonst noch zu beachten?

Wünscht die Persone eine Gewichtsabnahme zusammen mit der Lipolyse, dann ist gesunde Ernährung und eine Diät erforderlich, denn mit der Lipolyse ist im allgemeinen nur ein regionaler Fettabbau und keine allgemeine Gewichtsabnahme zu erzielen.