MEZOTHERAPIE

Die Mezotherapie ist eine Behandlungsart, bei der ein Medikament in die mittlere Hautschicht gespritzt wird. Die Mezotherapie, die das erste Mal von dem französischen Arzt Dr. Michel Pistor angewandt wurde, hat sich bis heute sehr stark weiter entwickelt. Heute wird die Mezotherapie in zahlreichen Ländern von Ärzten durchgeführt, die einen Ausbilungsnachweis in dieser Therapieform führen müssen. In Frankreich, dem Ursprungsland der Mezotherapie, werden täglich 70.000 Personen behandelt.

MezoterapiBesonderheiten:

  • Die Medikamentenmischung wird zweckentsprechend gewählt
  • Medikamentengabe in niedrigen Dosen
  • Anwendung in Problemregionen
  • Verwendung von 2-6 mm langen, besonders feinen Injektionsnadeln
  • Injektion der Region entsprechend mit besonderer Technik
  • Verwendungszweck
  • ästhetische Probleme
  • Zellulites
  • Regionale Gewichtsabnahme
  • Haarasufall
  • Hauterneuerung
  • Anti-aging
  • Faltenbehandlung
  • Akne
  • Schwangerschaftsstreifen und Streifenbildung in der Pubertät
  • Gesichtsverjüngung
  • Verletzungsnarben (Skatris)

Was ist Mezolifting?

Mezolifting ist eine in den jetzten Jahren häufige Durchführung der Mezotherapie, die zum Zwecke des Anti-aging mit der Gabe von Medikamenten in die Haut ausgeführt wird. Folgende Stoffe finden beim Mezolifting häufig Verwendung:

  • Vitamin A; regelt das Wachstum der Epidermiszellen und steigert die Elastizität der Haut
  • Vitamin E; Die antioxidierende Wirkung läßt die für die Haut schädlichen freien Radikale verschwinden
  • Vitamin C; steigert die Kollgensynthese der Haut, verringert die Melaninproduktion
  • Aminosäueren; diese Bausteine der Proteine helfen beschädigter Haut beim Wiederaufbau
  • Na, K, Ca und Mg Ionen; aktivieren die Zellen und regeln den Zellkreislauf
  • Lachs DNA; steigert die Proteinsynthese im Hautgewebe
  • Coenzyme; verkürzen die Dauer, während der das Hautgewebe durch die Enzyme erneuert wird.

Ergebnis des Mezoliftings:

  • Steigerung der Hautqualität
  • Verringerung der oberflächlichen Falten
  • Verringerung der Geschwindigkeit, mit der neue Falten auftreten
  • Oberflächliches Peeling
  • Verringerung von Hautflecken
  • Erneuerung von, durch Zigaretten und falsche Lebensweise ermüdeter Haut
  • Verringerung und Verschwinden von Aknespuren

Ist die Mezotherapie wirksam bei Zellulites?

Zellulites nennt mann harte Haut mit Vertiefungen, die bei Frauen durch das Hormon Östrogen entsteht, welches die Einlagerung von Wasser, Salzen und Fetten in den Fettzellen unter der Haut fördert, die in dem Gewebe bewegungslos verbleiben.

Zellulites ist von normalen Fetteinlagerungen verschieden und kann nicht völlig mit Sport, Diät oder anderen Methoden der Gewichtsabnahme behoben werden. Beim Entstehen von Zellulites spielen Hormonveränderungen bei Pubertät, Schwangerschaft, Vor-Wechseljahre, Abtreibung, Geburt und Fehlgeburt eine Rolle ebenso wie zuckerhaltige und fette Speisen und genetische Vererbung.

Zur Behebung von Zellulites werden zahlreiche Maßnahmen empfohlen, von denen viele jedoch einer wissenschaftlichen Grundlage entbehren. Die wirkungsvollste Behandlung von Zellulites ist die Mezotherapie. Ziel der Behandlung ist es, Blut- und Lymphkreislauf zu ordnen, ein Aufbrechen der Fettstruktur herbeizuführen und auf diese Weise das Zellulitesgewebe abzuarbeiten. Kommt neben der Behandlung eine Diät oder ein Sportprogramm zur Anwendung, dann werden bei der Verbrennung der Fette noch besserer Erfolge erzielt.